Herzlich Willkommen beim

Tierschutzverein Lingen und Umgebung e.V.

T I E R S C H U T Z  mit  H E R Z  und  V E R S T A N D
Der Tierschutzverein Lingen und Umgebung e. V. mit seinem Tierheim in Lingen kümmert sich seit Jahren um Tiere in Not. Wir sind öffentlich als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Wir sind ein Mitgliedsverein des Deutschen Tierschutzbundes e. V., Bonn. (www.tierschutzbund.de)

 

Über den nebenstehenden PayPal - Spendenbutton können Sie uns jetzt einfach,

schnell und sicher online unterstützen!

 

 

 

             

 

Werden Sie bitte „Lichterpate“!

 

Bitte helfen Sie mit, für 5 Euro können Sie ein Teelicht erwerben und für unsere Tiere ein

Licht der Wärme und Zuversicht anzünden.

Diese Summe wird mindestens für die tägliche Versorgung nur eines Tieres benötigt!

Teelichterverkauf unter dem Motto:

„Ein Licht gegen das Vergessen der vielen Tiere

hinter unseren Gitterstäben!“

Helfen Sie bitte der „Vierten Welt“ – der Welt der Tiere hier bei uns im Tierheim Lingen!

Sie können schon jetzt ein Teelicht im Tierheim kaufen oder

5 Euro (mit dem Kennwort „Lichterfest“) auf unsere Konten oder per Paypal

(Button oben auf der Startseite) überweisen.


Sparkasse Emsland
IBAN DE 07266500010000094938
BIC NOLADE21EMS

Volksbank Lingen eG
IBAN DE 78266600601111368500
BIC GENODEF1LIG

Wir werden Ihr Licht am 14. Februar für Sie anzünden.

Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt! Außerdem ist der Tierheim-Shop gefüllt mit Schönem und Praktischem zum

Verschenken oder um sich selber eine Freude zu machen.

Weiterhin gibt es Tierbedarf als Neuware oder Second Hand/Pfote zu günstigen Preisen. Unser Bücherbasar und unsere

"Tierische Rumpelkammer" laden zum stöbern ein.

Der Erlös kommt wie immer unseren Tieren zugute!

 

Unsere Tiere können erst ab 15 Uhr besucht werden!

                                                     

_________________________________________________________________________________________           

 Erneut Einbrecher im Tierheim Lingen

 

3.000 Euro Schaden und vermisster Kater

In der Nacht vom 12. auf den 13. November sind Unbekannte in das Tierheim Lingen an der Husarenstraße eingebrochen. Die Täter hinterließen Schäden in Höhe von mehr als 3.000 Euro. Für den Tierschutzverein, der das Tierheim betreibt, sorgte zusätzlich Bürokater Garfield für schlaflose Nächte, der während des Einbruchs durch die offene Terrassentür ins Freie geflüchtet war. Erst nach zwei Tagen konnte das verängstigte Tier wieder eingefangen werden.

 

 

Wie sicher sind die Tiere im Tierheim Lingen? Der Tierschutzverein sucht Unterstützer, um Einbrechern künftig

das Leben schwer zu machen.   Foto: TSV Lingen

 

Die Einbrecher kamen nachts. Sie hebelten die Terrassentür zum Büro auf, durchsuchten die Büroräume und verursachten dadurch einen enormen Sachschaden. "Bargeld lagern wir schon lange nicht mehr in unseren Räumen", so Stephan Mathias, Vorstandsmitglied des Tierschutzvereins.

Den Einbruchschaden an der Terrassen- und an einer Zimmertür schätzt Mathias auf knapp 3.000 Euro. Einen viel größeren Schock verursachte das Verschwinden des Katers Garfield, der seit dem Einbruch verschwunden war und erst nach zwei Tagen intensiven Suchens wieder eingefangen werden konnte. Stephan Mathias: "Wir vermuten, dass Garfield in Panik durch die offene Terrassentür entlaufen ist. Er war total verängstigt, als wir ihn am Samstagnachmittag auf unserem Außengehege einfangen konnten."

 

Schäden repariert, Kater wieder da, Sorgen aber bleiben

Kater Garfield, der sich bei seinem unfreiwilligen Ausflug eine leichte Erkältung eingefangen hat, bewohnt mittlerweile wieder das Büro. Für den Tierschutzverein war der jüngste Einbruch jedoch ein Zeichen dafür, dass das Tierheim mitsamt seinen tierischen Bewohnern besser abgesichert werden muss. Hierfür fehlen dem Tierschutzverein, der sich ausschließlich über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert, die Geldmittel. "Die Schäden an den Türen konnten wir zumindest provisorisch mithilfe von Freunden wieder reparieren und Garfield haben wir soweit wieder aufgepäppelt, dass er fast wieder der Alte ist", so Stephan Mathias. "Dennoch müssen wir dringend etwas tun, um einen wirksamen Schutz für unsere Heimtiere gewährleisten zu können." Derzeit übernehmen Mitarbeiter und Ehrenamtliche im Schichtwechsel die Nachtwache. Auf lange Sicht kann dieser Zustand jedoch nicht aufrechterhalten werden.

 

Spendenkampagne "Sicherheit für unsere Heimtiere" gestartet

Damit Kater Garfield und die anderen Heimtiere künftig besser geschützt sind, bittet der Tierschutzverein Lingen um Unterstützung. Mit den Spendengeldern soll das Tierheim so schnell wie möglich mit Sicherheitstechnik ausgestattet werden.

Spenden können Sie ab sofort mit dem Hinweis "Sicherheit für unsere Heimtiere"

entweder per Überweisung auf die Konten:

94938 (Sparkasse Emsland)  oder  1111 36 8500 (Volksbank Lingen eG),

sowie per PayPal über diesen Link oder den Button oben auf der Startseite.

Aber natürlich auch gern persönlich vor Ort.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

________________________________________________________________________

 

 

Unsere süßen Katzen- Kitten brauchen Junior-Nassfutter. Wir würden uns über Spenden sehr freuen!!!

 

 _____________________________________________________________________________________________

 


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Aktuelles

  • Hundeschule "Fleißige Pfoten"
  • Tierpension
  • Tierheim-Caféteria
  • Musikalischer Aufruf